Hilfe-Center

Hier finden Sie Antworten zu oft gestellte Fragen, informative Erklärvideos und Downloads rund um unser Energie- und Multimedia-Angebot

Informative Erklärvideos

Unsere Online-Soforthilfe

Wallbox! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Wallbox! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Die hauseigene Stromtankstelle für Ihr E-Fahrzeug. Bequem zu Hause laden.

Strompreis! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Strompreis! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Aus diesen Faktoren setzt sich Ihr Strompreis zusammen.

E-Mobilität! Schnell erklärt. Schon verstanden.

E-Mobilität! Schnell erklärt. Schon verstanden.

E-Mobilität für ein sauberes Monheim am Rhein – jetzt und in Zukunft!

Online-Kunden-Center! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Online-Kunden-Center! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Bequem Ihre Kunden- und Vertragsdaten online verwalten.

Umzug! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Umzug! Schnell erklärt. Schon verstanden.

In wenigen einfachen Schritten Strom und Erdgas ummelden.

Photovoltaik! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Photovoltaik! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Sonnenlicht in Strom verwandeln und die Umwelt schützen.

Gasheizung mieten! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Gasheizung mieten! Schnell erklärt. Schon verstanden.

MEGAtherm – Das hochmoderne Rundum-Sorglos-Paket!

Stromverbrauch! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Stromverbrauch! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Hier erfahren Sie, auf was Sie achten müssen, um einfach Strom zu sparen.

Vergleichsportale! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Vergleichsportale! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Behalten Sie den Durchblick und bleiben bei Ihrem Stromanbietendem vor Ort.

Glasfaser! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Glasfaser! Schnell erklärt. Schon verstanden.

Highspeed-Internet und Multimedia im Glasfasernetz.

Glasfaser bis ins Haus

So funktioniert die Datenübertragung im Glasfasernetz der MEGA in Monheim am Rhein.

Multimedia für Mehrfamilienhäuser

So funktioniert die Datenübertragung über das Glasfasersignal in Mehrfamilienhäusern.

Erstinstallation der MEGA-Standard Fritz!Box 7530

Erstinstallation der Fritz!Box 7530

So führen Sie die Erstinstallation der mitgelieferten Fritz!Box 7530 durch.

Erstinstallation der Fritz!Box 7590

Erstinstallation der Fritz!Box 7590

So führen Sie die Erstinstallation der mitgelieferten Fritz!Box 7590 durch.

Sendersuchlauf am TV

Sendersuchlauf am TV

So funktioniert der Sendersuchlauf an Ihrem TV-Gerät (Abweichungen je nach Hersteller möglich).

Was Sie wissen sollten

zur Erhöhung der Erdgaspreise zum 1. August 2022

Der Abschlag wird aus dem voraussichtlichen Jahresverbrauch für Strom oder Erdgas und den aktuellen Energiekosten berechnet. 
Als Maßstab verwenden wir den letztjährigen Verbrauch oder den errechneten Wert. 
Die geschätzten Kosten für ein Jahr werden in der Regel durch zwölf Abschläge geteilt, die als monatliche Teilzahlung geleistet wird. 
Die einzelnen Monatsabschläge sind immer am 1. Werktag des Folgemonats fällig.  Die geleisteten Zahlungen werden mit der Jahresabrechnung des tatsächlichen Verbrauchs verrechnet. 
Ihren aktuellen Abschlag finden Sie auch jederzeit in unseren Online-Services auf 
www.mega-monheim.de.
 

Es wird auf der Welt und in Deutschland derzeit mehr Erdgas benötigt, als in den letzten Monaten gefördert wurde. Grundsätzlich führt eine solche Konstellation zu steigenden Preisen. Ein weiterer und sich verschärfender Auslöser für die extremen Preiserhöhungen seit Dezember 2021 ist der Russland/Ukraine-Konflikt und die damit ausgelöste Verknappung von Erdgas auf dem internationalen Energiemarkt. Auch die Alternative LNG führt – da Förderung und Transport sind – zu keiner Entspannung des hohen Preisniveaus.

Mit dem Abschluss der Sondervereinbarung „Erdgasrabatt“ hat  sich der MEGA -Kunde über eine Laufzeit von 24 Monaten einen Rabatt von 0,48 Cent/kWh auf den jeweils gültigen Erdgas-Arbeitspreis gesichert und dieser bleibt auch erhalten!

Der Durchschnittspreis für 1 Kilowattstunde (kWh) Erdgas  lag hierzulande nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zum Jahresbeginn 2022 für einen Haushalt in einem Einfamilienhaus bei 12,21 ct/kWh. Viele Energieversorger hatten bereits im 1. Quartal 2022 auf Grund der außergewöhnlichen geopolitischen Preiseinflüsse ihre Erdgaspreise erhöht, andere kurz vor dem Jahreswechsel einfach eingestellt.  

Die MEGA konnte den Erdgaspreis in der ersten Jahreshälfte mit 8,37 ct/kWh deutlich darunter halten. Nach der Preiserhöhung zum 1.08.2022 beträgt der Arbeitspreis in der Grundversorgung 19,14 ct/kWh. Auf das Jahr 2022 hochgerechnet, ergibt sich daraus ein durchschnittlicher Arbeitspreis von 13,10 ct/kWh für die MEGA-Kundschaft. Kürzt man diesen Wert noch um den Erdgas-Rabatt ergibt das für das Jahr 2022 einen durchschnittlichen Arbeitspreis von 12,62 ct/kWh. 

Anfang August 2022 wird die MEGA-Kundschaft über Ihren neuen Abschlag schriftlich informiert, der rückwirkend, erstmalig am 1. September 2022 fällig wird.

Eine Verbrauchsabgrenzung, in diesem Fall zum 31. Juli 2022, stellt sicher, dass der bis dato angefallene Verbrauch zum bisherigen Preis und danach entstehende Verbräuche zum neuen Preis abgerechnet werden. Der Verbrauch bis zum 31. Juli kann durch das Abrechnungssystem rechnerisch ermittelt werden. Eine Übermittlung des Zählerstandes kann aber auch direkt an die MEGA erfolgen. Nutzen Sie dazu bitte unser Kundenportal unter www.mega-monheim.de 

Mit jeder Preisänderung wird Ihnen ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist können Sie Ihren Vertrag bis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisänderung kündigen.  

Bitte prüfen Sie in diesem Fall unbedingt im Vorfeld, dass der gewählte neue Lieferant Sie auch beliefert und Ihnen keine zusätzlichen Kosten entstehen. 

Hier finden Sie viele nützliche Tipps, um täglich Energie zu sparen.

Dazu können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine aussagekräftige Antwort geben. Vieles ist davon abhängig, wie sich der Russland/Ukraine-Konflikt weiter entwickelt. Sollten die Erdgas-Preise am Weltmarkt wieder sinken, werden wir unsere Preise auch zeitnah anpassen.

Hier stellen wir Ihnen verschieden Formen moderner Heizungstechnik vor. Oder nutzen Sie unsere Beratungsangebote unter Telefon: +49 2173  9520-222. 

Weitere Maßnahmen der Bundesregierung finden Sie hier.

 

Was Sie wissen sollten

zur Preisanpassung Strom zum 1. April 2022

Nur ein geringer Teil, der in Monheim am Rhein benötigten Strommengen, werden in eigenen Erzeugungsanlagen produziert. Daher muss auf den Energiemärkten dazu gekauft werden. Dort verzeichnet man seit Dezember 2021 weitere extreme Preiserhöhungen.

Die Arbeitspreise in der Grundversorgung, für Wärmepumpen- und Nachtspeicherstrom und für das Produkt Tag und Nacht sind von der Preiserhöhung betroffen. Die Grundpreise bleiben unverändert.

Bei Preiserhöhungen hat man die Möglichkeit, seinen Stromvertrag, ohne Einhaltung einer Frist, bis zum Tag der Wirksamkeit, der neuen Preise, schriftlich zu kündigen.

Ja, mit dem Abschluss eines Stromfix 2022 Vertrages, Laufzeit vom 1. April bis zum 31. Dezember 2022, kann man sich einen Preisvorteil von 2 Cent pro Kilowattstunde, gegenüber dem ab April gültigen Preis in der Grundversorgung sichern.

Über das Kundenportal besteht die Möglichkeit, die Zählerstände zum 31. März 2022 einzutragen. So wird sicher gestellt, dass die real entstandenen Verbrauchsmengen mit den jeweils gültigen Preisen abgerechnet werden.

Die EEG-Umlage dient zur Finanzierung des Ausbaus der Erneuerbaren Energien und ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegt. Die EEG-Umlage zahlen alle Stromverbrau- cher über einen Anteil an ihren Strombezugskosten. In diesem Jahr betr gt der Anteil am rutto-Strompreis 4,43 Cent pro Kilowattstunde.

Für Fragen stehen die Beraterinnen und Berater im Kunden-Center an der Rheinpromenade gerne zur Verfügung. Die  Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 16.45 Uhr und freitags von 9 bis 12.30 Uhr.

Telefon 02173 9520-222 oder E-Mail service@mega-monheim.de

Aktuell ist eine Preiserhöhung für Strom in diesem Jahr nicht vorgesehen. Ganz auszuschließen ist dieser Umstand aber nicht hundertprozentig.

Zum 1. Juli 2022 sinkt der Strompreis sogar. Dies ist auf die Entscheidung der Politik zurück zu führen, zukünftig auf die Erhebung der EEG-Umlage zu verzichten

Nützliche Energiespartipps, die Ihnen im Alltag helfen, Energie einzusparen.

10 Energiespartipps für Ihre Heizung

Wenn Sie die Raumtemperatur um nur 1 Grad absenken, so reduzieren sich Ihre Heizkosten bereits um 6 Prozent. Nachts oder bei einer Abwesenheit (beispielsweise tagsüber oder während eines Urlaubs) lassen sich die Temperaturen problemlos um etwa 5 Grad verringern. Bereits zwei Stunden vor dem Zubettgehen können Sie die Leistung Ihrer Heizung absenken, lautet einer unserer Energiespartipps. Programmierbare Thermostate sorgen zu festen Uhrzeiten (zum Beispiel nachts) für eine automatische Anpassung der Heizungsleistung.

Thermostate können die Raumtemperatur nur dann korrekt messen, wenn sie nicht verdeckt werden. Um eine effiziente Erwärmung der Raumluft sicherzustellen, sollten sich vor Heizkörpern keine Verkleidungen, Vorhänge oder Möbel befinden. Ansonsten absorbieren die genannten Gegenstände bis zu einem Fünftel der von Ihrer Heizung abgegebenen Wärmeleistung.

Die Raumtemperaturen sollten auf die jeweilige Raumnutzung abgestimmt werden. Während im Wohnzimmer – je nach individuellem Wärmeempfinden – 20 bis 22 Grad angenehm wirken, reichen in der Küche zumeist 16 bis 18 Grad und im Schlafzimmer 15 bis 18 Grad aus. Für Badezimmer werden etwa 23 Grad empfohlen. In ungenutzten Räumen ihrer Wohnung genügt gewöhnlich eine Raumtemperatur von 15 °C. Dieser Wert sollte allerdings nicht unterschritten werden, um Wärme aus anderen Räumen nicht abzuleiten. Um das Kondensieren von Feuchtigkeit und die Gefahr einer Schimmelbildung zu vermeiden, sollten Wandflächen nicht unter 16 °C abkühlen.

Bei kalten Außentemperaturen sollten Fenster nicht dauerhaft in Kippstellung verbleiben. Ein drei- bis viermal täglich durchgeführtes Stoßlüften für jeweils fünf bis zehn Minuten (im Winter häufiger, dafür nur jeweils zwei bis fünf Minuten) optimiert die Energieeffizienz. Die positive Wirkung dieses Energiespartipps verstärkt sich bei gleichzeitiger Lüftung mehrerer Räume. Vor dem Lüften sollte natürlich die Heizung abgestellt werden.

Anstelle eines bei Wärmebedarf besonders starken Heizens, durch das ein insgesamt hoher Energieverbrauch entsteht, sollten Sie eher auf einem geringen, aber kontinuierlichen Verbrauchsniveau heizen.

Um Wärmeverluste im Büro oder in einer Wohnung zu vermeiden, sind die Türen beheizter Räume geschlossen zu halten und undichte Stellen an Fenstern abzudichten. Radiatoren und Heizlüfter sollten wegen ihres hohen Stromverbrauchs möglichst nicht verwendet werden.

Energieverlust droht, sobald das Wasser in einer Heizungsanlage nicht mehr richtig zirkuliert. Wenn sich die Heizkörper nur noch unregelmäßig erwärmen oder wenn Sie gluckernde Geräusche bemerken, verbessert eine Entlüftung meist die Heizleistung.

Die Einhaltung der vorgesehenen Wartungsintervalle und die regelmäßige Überprüfung Ihrer Heizungsanlage durch Fachleute (speziell vor Beginn einer Heizperiode) verlängert die Lebensdauer Ihrer Heizung und verringert den Brennstoffverbrauch. Informieren Sie sich hier über MEGAtherm-Wärmeservice, das hochmoderne Rundum-Sorglos-Paket der MEGA.

Eine mit Gas betriebene, moderne Brennwertheizung spart gegenüber fünfzehn Jahre alten Heizungen bis zu 30 Prozent des ansonsten benötigten Erdgases. Beim Erwerb einer neuen Heizungsanlage ist vor allem auch auf die Energieeffizienz zu achten. Die Kesselgröße sollten Sie möglichst gut auf die zu beheizende Fläche und auf den Warmwasserbedarf abstimmen. Informieren Sie sich hier über MEGAtherm-Wärmeservice, das hochmoderne Rundum-Sorglos-Paket der MEGA.

Eine professionell ausgeführte Wärmedämmung der Außenwände Ihres Zuhauses sowie des Kellers und des Dachbodens spart bis zu zwei Drittel der Heizenergie ein. Heizungsrohre sowie Kalt- und Warmwasserleitungen sind gemäß Energieeinsparverordnung zu isolieren. Bei der Errichtung von Neubauten sollten Baustoffe eingesetzt werden, die einen guten Wärmeschutz sicherstellen.

Nützliche Energiespartipps, die Ihnen im Alltag helfen, im Haushalt Strom einzusparen.

10 Energiespartipps für Ihren Haushalt

In vielen Haushalten ist der Kühlschrank zu kalt eingestellt. 7 Grad Grad reichen aus, damit die Lebensmittel frisch bleiben. Vor allem, wenn Sie den Kühlschrank richtig einräumen: 

Ein Kühlschrank hat verschiedene Klimazonen. Das heißt, die Temperatur unterscheidet sich von Fach zu Fach. Bei einer empfohlenen Temperatureinstellung von 7 Grad herrschen im Gemüsefach 12 Grad, im unteren Bereich des Kühlschranks um die 4 Grad. Diese verschiedenen Klimazonen sollten Sie so nutzen, dass alle Lebensmittel optimal gekühlt werden. Das heißt auch: Manche Lebensmittel gehören überhaupt nicht in den Kühlschrank.

Moderne Kühlschränke sind oft sparsamer im Verbrauch – das Energielabel

Übrigens: Neue Geräte werden oft dynamisch gekühlt. Das bedeutet, dass die kalte Luft im Kühlschrank mit einem Ventilator verteilt und überall die eingestellte Temperatur eingehalten wird. Ihre Lebensmittel können Sie in einem solchen Kühlschrank einräumen, wo Sie möchten. Informieren Sie sich beim Neukauf idealerweise direkt, welches Kühlschrankmodell am besten zu Ihren Anforderungen passt. 

Obwohl es länger dauert, ist es sparsamer. Grund: Das Wasser wird weniger erhitzt und das spart Strom.

Die Nutzung der Umluftfunktion ermöglicht niedrige Temperaturen. Außerdem können Sie so auch mehrere Ebenen gleichzeitig nutzen.

Auch wenn es lästig ist: Denn eine 1 Zentimeter dicke Eisschicht verdoppelt den Stromverbrauch des Gefrierfachs. Wir Deutschen mögen unsere Speisen offenbar unterkühlt – anders ist es wohl nicht zu erklären, dass die Temperatur hierzulande in Kühlschränken mit durchschnittlich 5,8 Grad sehr niedrig ist. Dabei reicht 7 Grad als optimale Kühlschrank-Temperatur völlig aus. Das lohnt sich: Denn nur ein Grad höhere Temperatur spart bis zu 6 Prozent Strom ein. Übrigens: Prüfen Sie doch gleich auch mal die Temperatur im Gefrierschrank – hier sind -18 Grad optimal. So wird ihr Kühlschrank zum Energiespar-Kühlschrank.

Moderne Geräte können Sie ruhig richtig voll machen. Auch wichtig: Die Wäsche vor dem Waschen richtig sortieren. Bei wenig Wäsche können Sie Buntes und Weißes bei bis zu 40 Grad zusammen waschen. Wenn Sie mehr Wäsche haben und die Wäschetrommel voll ist, trennen Sie Buntes und Weißes. Damit lassen sich Grauschleier an weißer Wäsche vermeiden. Feines, wie Wolle und Seide, sollten Sie prinzipiell separat und bei niedriger Temperatur waschen. Mit einer guten Vorbehandlung lassen sich außerdem weitere Waschgänge verhindern.

Klingt einfach, machen trotzdem viele Hobbyköche nicht – obwohl sich so viel Strom sparen lässt. Auch wichtig: die Topfgröße sollte zum Kochfeld passen.

Es lohnt sich Halogen- und Energiesparlampen durch moderne LED-Leuchten zu ersetzen.

Knapp 10 Prozent der Jahres-Stromkosten im Haushalt entfallen auf die Beleuchtung. Es lohnt sich daher, beim Kauf von Lampen und Leuchten genauer hinzuschauen. Sie haben heute die Wahl zwischen zwei besonders stark vertretenen Leuchtmittelarten:

  • LED-Lampe
  • Halogenlampe

Halogenlampen und LEDs im Vergleich

LED-Lampen kosten zwar mehr in der Anschaffung als eine Halogenlampe, dank des wesentlich geringeren Energieverbrauches lohnt sich die Investition aber schon nach etwa einem Jahr. Ein weiterer Vorteil der LED-Lampe ist, dass sie nicht so heiß wird.


LED-Lampen sind die Technologie der Zukunft – alte Energiesparlampen haben ausgedient

Ab 1. September 2021 dürfen bestimmte Leuchtmittelarten, insbesondere ältere Energiesparlampen und ein paar Halogenlampen, aufgrund von EU-Anforderungen nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Am 1. September 2023 folgen weitere Leuchtmittelarten. LEDs werden daher die Technologie der Zukunft sein.

Bei manchen Routern können Sie das Wlan nachts per Zeitschaltung deaktivieren. Übrigens: Auch mit PC und Notebook lässt sich eine Menge Strom sparen.

Trotzdem gilt: Wasser im Wasserkocher zu erhitzen ist deutlich stromsparender, als auf dem Herd.

Auch im Standby-Modus verbrauchen elektrische Geräte Strom. Am besten schalten Sie nicht benötigte Geräte immer komplett aus, zum Beispiel auch bei einer Steckerleiste mit An- und Aus-Funktion.

Themenspecials

Schnelle Hilfe zu aktuellen Themen

Ihre Rechnung im Detail

Ihre Rechnung im Detail

Wir erläutern Ihnen alle Einzelheiten zu Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung und zeigen Ihnen, wo Sie Hinweise zu wichtigen Vertragsdaten oder zum Energiesparen finden.

Mehr zum Thema

Download-Center

Hier können Sie wichtige Dokumente zu den Bereichen Strom, Erdgas, Multimedia, Energiedienste und Planauskunft herunterladen.


Dokumente zum Bereich Strom

Auftrag zur Stromzählermontage oder -demontage (Formblatt S6)

Standard-Vertrag Baustrom

Kundenanfrage für Stromanschluss (Formblatt S9)

Abnahmeprotokoll Transformatorenstationen (Formblatt S11)

Anmeldung Ladeeinrichtungen (S28)

Infoblatt E-Mobilität

Änderungen / Neuerungen ab 2021 für Erzeugungsanlagen (Merkblatt S8)

Anmeldung/Anschlussanfrage für eine Erzeugungsanlage (Formblatt S19)

Messkonzept für Erzeugungsanlagen im Parallelbetrieb mit dem Netz der MEGA (Formblatt S20)

Inbetriebnahmeprotokoll für eine EEG‐Anlage (Formblatt S21)

Netzanschlussvertrag Strom (nach NAV)

Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat)

Anmeldungsformular Strom

Abmeldeformular Strom

Lieferantenwechselformular Strom

Informationen zum Anschluss einer Erzeugungsanlage an das Netz der MEGA

TAB Mittelspannung 2008

Technische Anschlussbedingungen 2019

Ergänzende Bestimmungen TAB 2019 Niederspannung

Ergänzende Bestimmungen TAB 2019 Mittelspannung

Bestellformular für einen Tonrundsteuerempfänger (TRE)

Anmeldung und Inbetriebnahme einer steckfertigen Erzeugungsanlage

Stromkennzeichnung_2020

Stromgrundversorgungsverordnung - Strom GVV

Ergänzende-Bedingungen-zur-GVV Strom 2019

Ersatzversorgung Strom für Haushaltskunden ab 01.07.2022

Ersatzversorgung Strom für Nicht-Haushaltskunden RLM ab 01.07.2022

Ersatzversorgung Strom für Nicht-Haushaltskunden SLP ab 01.07.2022


Dokumente zum Bereich Erdgas

Kundenanfrage für Erdgasanschluss (Formblatt G19)

Auftrag zur Inbetriebsetzung einer Erdgasanlage (Formblatt G6)

Technische Hinweise Gas (Merkblatt G 10)

Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat)

Preisbestandteile der Erdgas Grundversorgung 01.08.2022

Anmeldungsformular Erdgas

Abmeldungsformular Erdgas

Lieferantenwechselformular Erdgas

Gasgrundversorgungsverordnung - Gas GVV 

Ergänzende-Bedingungen-zur-GVV Erdgas 2019

Ersatzversorgung Erdgas für Haushaltskunden ab 01.08.2022

Ersatzversorgung Erdgas für Nicht-Haushaltskunden RLM ab 01.08.2022

Ersatzversorgung Erdgas für Nicht-Haushaltskunden SLP ab 01.08.2022

 


Dokumente zum Bereich Multimedia

Auftragsformular Multimedia Privatkunden

Grundstückseigentümererklärung Berliner Viertel (GEE)

Grundstückseigentümererklärung Stadtgebiet Monheim (GEE)

Preisliste Privatkunden

Preisliste Gewerbekunden

Produktinformationsblatt Privatkunden

Produktinformationsblatt Gewerbekunden

Glasfaserfibel Einfamilienhäuser

Glasfaserfibel Mehrfamilienhäuser

Senderliste Digital TV

Allgemeine Geschäftsbedingungen Privatkunden (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen Business Gewerbekunden (AGB)

Leistungsbeschreibung PK für Internet-, Telefonie- und TV-Dienste

Leistungsbeschreibung GK für Internet-, Telefonie- und TV-Dienste


Dokumente zur Planauskunft

Für Hausbesitzer, Architekten, Tiefbaufirmen, Planungsbüros u. a., die in unserem Versorgungsgebiet Tiefbauarbeiten durchführen möchten, bieten wir mit unserer Planauskunft einen speziellen Service an. Wir informieren Sie über die Lage von Strom- und Gasversorgungsleitungen. 

Sie haben vorab die Möglichkeit unsere Leitungsschutzanweisung einzusehen und ggf. auszudrucken. Diese beinhaltet neben den wichtigsten Informationen zu Arbeiten in der Nähe von unterirdisch verlegten Leitungen auch die Rufnummer unseres Störungsdienstes. Falls Sie uns Ihre Plananfrage per Fax zusenden möchten, steht Ihnen unser Vordruck „Anforderung einer Leitungsauskunft" zur Verfügung.

planauskunft@mega-monheim.de

Anforderung einer Leitungsauskunft (Fax-Vordruck)

Leitungsschutzanweisung

Zeichenerklärung Stromversorgung

Zeichenerklärung Gasversorgung

Vorgaben bei bauseitiger Ausführung von Tiefbauarbeiten

Installateur-Verzeichnis


Hier geht es zur Registrierung für Installateure

Antragsprozess Elektro

Antragsprozess Gas


Hier geht es zur Übersicht registrierter Installateure

Installateur-Verzeichnis Elektro

Installateur-Verzeichnis Gas